Kategorie: Werkausgabe Christoph Geiser

Christoph Geiser gelangte mit seinen Familienromanen Grünsee und Brachland, die Heinrich Detering zum "schweizerischen Diptychon des 20. Jahrhunderts" adelte, schon in jungen Jahren zu internationaler Prominenz. Die beiden Romane bilden den Auftakt der auf dreizehn Bände angelegten Werkausgabe, die Geisers ein halbes Jahrhundert umspannendes Oeuvre mit kontextualisierenden Nachworten endlich wieder zugänglich machen wird.

In Geisers Werken findet ein lebenspraller, scharfsinniger und ungemein witziger poeta doctus aus der Position des homosexuellen Außenseiters und intellektuellen Grenzgängers sukzessive seine ganz eigene Sprache – und wird dabei doch immer wieder zum Chronisten wider Willen, der, durch die Linse beeindruckend vielfältiger Stoffe, einen schonungslosen Blick auf die politischen Zäsuren der letzten Jahrzehnte gewährt. Dabei erweist sich Geiser stets als ein Autor im Widerstand, dessen selbstironisch zugespitzte Obsessionen immer auch etwas über die Bruchlinien kollektiver Narrative verraten. Das gilt schon für die Anfänge um 1968: Hier wurde das Persönliche durch direkte Aktionen politisch – Inhaftierung wegen Militärdienstverweigerung! –, und noch Grünsee und Brachland sind als großangelegte Obduktion bürgerlicher Lebenslügen lesbar. Die AIDS-Krise der Achtzigerjahre markiert sodann die nächste Zeitenwende in Geisers Schaffen und Leben, die ihm die eigene "Geschichte" raubte.

Es folgen faszinierende fiktionalisierte Künstlerbiographien, die Hinwendung zum irrlichternd parlierenden Erzähler-Wir, das "Desaster" des Terrorjahrs 2001, aber auch Experimente mit True-Crime und eine urkomische Aufarbeitung der Epochenschwelle von 1989 in Die Vergrämung der Zauneidechsen. Und selbst in jüngster Zeit gerät er wieder in den Sog der Zeitgeschichte: Während sich Geiser mit Die Spur der Hasen anschickt, den autobiographischen Komplex "Rückkehr zur Herkunft" weiterzuführen, beginnt Russland einen Angriffskrieg gegen die Ukraine – und nutzt als Aufmarschgebiet Belarus, jene Gegend, aus der Geisers russischer Familienzweig stammt, dessen Geschichte nun erzählt werden soll.

7 Produkte
  • Gefängnis der Wünsche
    Normaler Preis
    €25,00
    Sonderpreis
    €25,00
    Normaler Preis
    Einzelpreis
    pro 
    Ausverkauft
  • Schöne Bescherung
    Normaler Preis
    €22,00
    Sonderpreis
    €22,00
    Normaler Preis
    Einzelpreis
    pro 
    Ausverkauft
  • Wüstenfahrt
    Normaler Preis
    €26,00
    Sonderpreis
    €26,00
    Normaler Preis
    Einzelpreis
    pro 
    Ausverkauft
  • Grünsee
    Normaler Preis
    €26,00
    Sonderpreis
    €26,00
    Normaler Preis
    Einzelpreis
    pro 
    Ausverkauft
  • Meine Dienstverweigerung
    Normaler Preis
    €28,00
    Sonderpreis
    €28,00
    Normaler Preis
    Einzelpreis
    pro 
    Ausverkauft
  • Das geheime Fieber
    Normaler Preis
    €26,00
    Sonderpreis
    €26,00
    Normaler Preis
    Einzelpreis
    pro 
    Ausverkauft
  • Brachland
    Normaler Preis
    €26,00
    Sonderpreis
    €26,00
    Normaler Preis
    Einzelpreis
    pro 
    Ausverkauft
Deutsch